Außenlinie nun schaltbar

„Wofür sind denn diese Außenlinien da?“ wird in der Arbeit mit dem online-Systembrett oft gefragt.

Wenn man in der Literatur sucht, wird man auf Antworten stoßen, die irgendwie auf der Hand liegen: Meist wird diesen Linien die Bedeutung „Außengrenzen des Systems“ gegeben. So lassen sich Randfiguren und/oder Außenstehende eben besser abbilden.

Allerdings hat sich herausgestellt, dass es noch hilfreicher sein kann, KlientIn diese Frage zurückzugeben: „Was denken SIE, wofür es hier Linien gibt?“ Da entstehen tolle Ideen! Somit machen diese Linien auf dem Systembrett wirklich Sinn.

Das online-Systembrett bietet jedoch Einsatzmöglichkeiten, die weit über diejenigen der „Präsenzvariante“ hinausgehen. Als Plattform für Multi-User Aufstellungen, bei denen jede Figur von einem/r Repräsentanten gesteuert wird, kann das Brett auch als virtueller Raum verstanden werden, in dem die Aufstellung stattfindet. Dann sind die Brettlinien nicht immer hilfreich.

Nun kann Coach diese Linien auf dem Brett durch einen Klick ausblenden und somit den Raum noch anschlussfähiger gestalten!

Nach oben scrollen